News

2015 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10

09 | 08 | 07 | 06 | 05

 

3.Oktober
ANR Event in Schwarzheide-Schipkau
Nichts neues im Westen? Dann fahren wir eben Richtung Osten, sagten sich Maurice Ducret und Lorenz Egli am 30.9.2011 Genauer gesagt, ging es zum Sonderlandeplatz Schipkau Schwarzheide (man suche…zwischen Berlin und Dresden).

Ziel war die Vorstellung und praktisches Üben der neuen FAI Disziplin „Air Navigation Race ANR“ bei den deutschen Präzisionsfliegern. Dazu eingeladen wurden wir von Ralf Grunwald.

Am Morgen weihte Maurice ungefähr 12 begeisterte und erfahrene Präzisionsflieger in die Geheimnisse des ANR ein. Dabei schaffte es das aufmerksame Publikum, Maurice gleich ein paar wertvolle Tricks abzuluchsen. Seine klare und verständliche Präsentation führte weiters dazu, dass die Planung selbst für Neulinge keine Zauberei war. Grundlage für die ANR-Aufgabe war der von John Ducret bestens vorbereitete Parcours (erstmalig im Ausland!). Nach dem „Theorieteil" wurde zügig eine Startliste erstellt. Die Tracker und Logger waren schnell in den Flugzeugen montiert. Bereits am frühen Nachmittag erfolgte dann der Start der ersten Teams. Esther Rimensberger und Werner Unold vertraten dabei die Schweiz auch im Flugzeug.

Das Wetter war vom Feinsten, was den ANR-Server in der Schweiz allerdings wenig beeindruckte. Aufgrund einer Störung konnten die Trackerpositionen leider nicht live präsentiert werden. Allerdings hatte dies keinen Einfluss auf die gute Stimmung. Durch einen spontanen Einsatz von Luc Baumann, dem Programmierer von „ANR live“, konnten die geflogenen Routen doch noch gezeigt werden.

Wir danken unseren Gastgebern für die tolle Atmosphäre und das grosse Interesse. Für uns ist klar, ein ANR Wettbewerb kann mit wenig Ressourcen innerhalb kürzester Zeit etabliert und durchgeführt werden. Begeisterte Rückmeldungen der Fliegerteams zeigten eindrücklich das grosse Potenzial von ANR.

02.10.2011 Lorenz Egli


All quiet on the Western Front? So we head eastwards then. This decision has been taken by Maurice Ducret and Lorenz Egli in the morning of 30.9.2011. To be precise - we moved to the "Sonderlandeplatz" Schipkau Schwarzheide (...look out for this airfield somewhere in between Berlin and Dresden).

Our target was to introduce our colleagues of the German Precision Flying Association to the new FAI discipline "Air Navigation Race" ANR. Ralf Grunwald invited us for a presentation and a practical training. In the morning Maurice revealed the secrets of ANR to about 12 experienced precision flyers. Immediately the attentive audience discovered the pitfalls and urged Maurice to share valuable experience in delicate situations. The following flight planning was not magic even for newcomers thanks to the clear presentation of Maurice. John Ducret designed a ANR task which served as an excellent base. After the "theory part" a startinglist has been established fast. Tracker and Loggers have been quickly installed in the planes. Early in the afternoon, the first teams were able to take off. Esther Rimensberger and Werner Unold represented Switzerland by flying.

The excellent weather conditions were not convincing the server in Switzerland. Unfortunately the position of the planes could not be displayed live on a screen due to a server loss. Regardless of this technical failure, the atmosphere was excellent. Thanks to a spontaneous effort by Luc Baumann, the software developer of "ANR live", the log files were shown retrospectively in the evening.

We thank our hosts for the excellent atmosphere and their big interest. For us it is clear that the ANR competition can be established and executed in a very short time and with few ressources. The enthusiastic feedback of the participants confirmed the big potential of ANR in an impressive way.

2.10.2011 Lorenz Egli